Standortbezogenes Surfen im Firefox

Wieder ein Thema zum eigenen Datenschutz:

https://www.mozilla.org/de/firefox/geolocation/

Websites, die standortbezogenes Surfen nutzen, werden fragen, wo Sie sich befinden, um Ihnen passendere Informationen liefern zu können oder Ihnen beim Suchen Zeit zu sparen. Wenn Sie beispielsweise nach einem Pizza-Restaurant in Ihrer Nähe suchen, kann eine Website Sie bitten, ihr Ihren Standort mitzuteilen, so dass Sie nur noch nach „Pizza“ suchen müssen, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten … ohne dass Sie weitere Daten angeben oder eintippen müssen.

Klingt ja erst mal gut. Wie immer, jeder muss selbst entscheiden wie viel er von sich Preis gibt. Denn:

Ihre Privatsphäre ist uns äußerst wichtig und Firefox gibt Angaben über Ihren Standort nie ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis weiter. Wenn Sie eine Website besuchen, die Ihre Daten anfordert, werden Sie gefragt, bevor irgendwelche Daten an die anfragende Website oder unseren externen Dienstleister weitergegeben werden.

Sehr schön. Per default wird erst mal nichts rausgegeben, so sollte das sein. Denn:

Standardmäßig nutzt Firefox Google Location Services, um Ihren Standort zu bestimmen. Hierzu werden folgende Daten übermittelt:

  • die IP-Adresse Ihres Computers,

  • Informationen über nahegelegene Funkzugangsknoten und

  • eine zufällige Identifikationsnummer für Ihren Computer, die von Google zugeteilt und alle zwei Wochen gelöscht wird.

Ja ne, is klar könnte man sagen. Die zufällige Identifikationsnummer kann man auch ruhig wieder löschen, mit der und der IP, und ganz abgesehen davon das man eh alle Daten bei Google im eigenen Haus hat, kann man das Bewegungsmuster so oder so lückenlos nachvollziehen.

Klingt alle nicht so wild? Schwarzmalerei? Ok, wenn es sich um meinen Arbeitsplatzrechner, oder meinen Computer daheim handelt, mag sein. Aber wenn ich mit meinem Handy unterwegs bin? Richtig. Bewegungsmuster, für hunderte wenn nicht tausende von Menschen, alle in Googles Datenbank.

Ich sage nicht das sowas schlecht sein muss. Wenn eine Firma verantwortungsvoll mit Daten umgeht, kann es viel nützliches haben. Man könnte mit der heutigen Technik eine unglaublich effiziente Stau- und Verkehrsmanagementlösung erstellen, weil es möglich ist zu schauen wie viele Menschen sich wo aufhalten, und Staus schon sehr früh per Prognose zu erkennen, eine Software mit Zugriff auf unsere Positionsdaten könnte hier viel leisten.

Aber wir wissen ja mittlerweile warum das nicht gut ist. Also:

Wie schalte ich das standortbezogene Surfen dauerhaft ab?

Standortbezogenes Surfen ist in Firefox immer freiwillig. Ohne Ihre Erlaubnis werden keine Daten übermittelt. Wenn Sie die Funktion vollständig abschalten möchten, folgen Sie bitte dieser Anweisung:

  • Tippen Sie in der Adressleiste about:config ein

  • Tippen Sie geo.enabled in die Filter-Zeile ein

  • Doppelklicken Sie auf die Einstellung geo.enabled

  • Standortbezogenes Surfen ist jetzt deaktiviert

MfG

(Visited 14 times, 1 visits today)