April April?

Breaking News:

EU-Parlament macht Großbritannien Angebot!

Linksverkehr in ganz Europa bei Verzicht auf Brexit!

Churchill V sign HU 55521.jpg

Der 1. April, wo kommt der eigentlich her?

Erklärungsansätze gibt es einige, wirklich wissen tut man es nicht. Es gibt gewisse Eckdaten die schon immer eine Bedeutung hatten (Freitag der 13. genau so wie der 1. April). Vermutlich gab es Bräuche und Glauben in der Antike die so alt sind das der Bezug längst verloren ging. Hinzu kommt die Eigenschaft der Menschen im Laufe der Geschichte eben jene um zu schreiben, und die Daten alter Glaubensrichtungen für neue Deutungen zu verwenden. Einen wahren Ursprung wir man demzufolge kaum ausfindig machen.

Mögliche Quellen

Trotzdem gibt es eine Reihe interessanter Ereignisse, auf die man die Tradition zurück führen könnte. Die älteste und düsterste Möglichkeit? Der erste April als der Tag an dem Luzifer in die Hölle einzog. Weniger düster aber auch noch nicht lustig: der erste April als Geburts- oder Todestag des Judas Iskariot, welcher Jesus verriet. Beide Möglichkeiten mahnen auf jeden Fall zur Vorsicht und besonderen Aufmerksamkeit an diesem Tag was die Gefahr von Fallen und Betrug angeht.

Der erste Aprilscherz der neueren Geschichte fand wohl im Jahr 1530 statt. Dort sollte auf den Augsburger Reichstagen das Münzwesen geregelt werden. Auf diese Regelung verwetteten einige schlaue Füchse ihr Geld. Die Regelung wurde aus zeitlichen Gründen auf den 1. April verschoben, und fand dann trotzdem einfach gar nicht statt. Die schlauen Füchse verloren ihr Geld und wurden entsprechend ausgelacht.

Der zweite Kandidat ist der französische König Heinrich der IV. wurde angeblich an einem ersten April von seiner Gattin hereingelegt. der König war wohl den jungen Damen zugetan. So ließ man ihm ein schreiben zukommen in dem eine junge Dame um ein Treffen an einem geeigneten Ort bat. Dort angekommen erwarteten die Gattin den Gemahl mit dem versammelten Hofstaat zu einem Narrenball. Humor hatte die Gattin jedenfalls.

Die dritte Quelle ist die Eroberung der Stadt Brielle in den Niederlanden am 01. April 1572. Die Spanier hielten die Niederlande besetzt, die Niederländer kämpften gegen die Besatzer. Die Tatsache dem spanischen Statthalter (Fernando Álvarez de Toledo, Herzog von Alba) die erste Stadt genommen zu haben manifestierte sich in dem Sprichwort „Op 1 april verloor Alva zijn bril“ was übersetzt bedeutet „Am 1. April verlor Alva seine Brille!“.

Auch im islamischen Glauben gibt es eine mögliche Ursache. Spanien war eine ganze Weile von Muslimen besetzt, und die spanischen Katholiken hatten ihre Mühe es zurück zu erobern. Nichts desto trotz gelang es ihnen nach vielen mühsamen Kämpfen das Kräfteverhältnis um zu kehren und das Land Stück für Stück zurück zu erobern. Das letzte Bollwerk der Muslime in Spanien wurde angeblich an einem ersten April im „Handstreich“ genommen. Die Besatzung war scheinbar bereits recht zermürbt, nachdem sie bereits das gesamte Land verloren hatten und auf verlorenem Posten standen.

Beispiele für Aprilscherze

Zu den Klassikern unter den Aprilscherzen zählt wohl die Warnung vor Dihydrogenmonoxid. Dabei handelt ganz einfach um H2O, also Wasser. Völlig korrekt kann man darüber berichten das sich viel Dihydrogenmonoxid in der Umwelt befindet, und das ein einatmen tödlich sein kann.

Davon abgesehen zieht sich die Reihe der Scherze durch alles was Rang und Namen hat. Von der Ernte der Spaghetti-Bäume über die Ankündigung von Filmen, Spielen und Verasntaltungen bis hin zu Dokumentationen über erfundene Tierarten. Auch die üblichen Scherze für Auszubildende und Nachwuchskräfte fehlen nicht in den Reihen („Hol mal’ne Tüte Haumichblau“ und ähnliche Besorgungsaufträge, „Fang bloß den Stab auf!“ beim Ölwechsel, usw. usf.), wobei letztere sich eher im kleinen Rahmen abspielen.

Die großen Meldungen haben meist einen Bezug auf Dinge die von einer Mehrheit als sonderbar oder außergewöhnlich angesehen werden. Der Linksverkehr in Großbritannien oder der Karneval in Teilen Deutschlands zum Beispiel. Gern gesehen sind auch Aufreger-Themen wie die Einführung weiterer, meist absurder, Steuern. Alternativ ist auch immer ein Bezug auf aktuelle politische Themen möglich. Kurz gesagt: alles was sonst schon der Erheiterung dient kann zum 1. April einfach mal als Falschmeldung veröffentlicht werden. Beispiel?

Breaking News:

EU-Parlament macht Großbritannien Angebot!

Linksverkehr in ganz Europa bei Verzicht auf Brexit!

Fröhlichen 1. April 😉

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Aprilscherz

https://de.wikipedia.org/wiki/1._April

 


(Visited 9 times, 1 visits today)