Handelsabkommen EU-Kanada auf dem Weg

Man erzielte scheinbar Fortschritte bei den Vereinbarungen zwischen der EU und Kanada bezüglich gemeinsamer Wirtschaftsräume. Die ersten Dinge klingen ja gut: weniger Zölle, einfachere Dienstleistungen. Aber dann kommt etwas das mich wundert: man vermutet nur, weil bisher nichts veröffentlicht wurde. (heise)

Da werden also Abkommen ausgehandelt, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Bedingungen mit denen hinterher überwiegend die Bürger leben müssen, die ihre Regierungen vorher gewählt haben. Ok, ja, ich weiß, die EU-Vertreter werden nicht gewählt, die werden ernannt, oder ausgerufen, eher so wie ein König oder ein Diktator so. Auf jeden Fall handeln die da jetzt hinter verschlossenen Türen irgendwas aus, das vor der Unterschrift niemand sehen darf? Sehe ich das richtig? Hoffentlich nicht.

(Visited 3 times, 1 visits today)
Stichworte: