Erpressungs-Trojaner

Die Leute hinter dem Erpressungs-Trojaner, der die Daten verschlüsselt und dann den Schlüssel gegen Lösegeld raus rücken will, bieten nun auch eine Website an, auf der man Daten entschlüsseln lassen kann. Sie haben nebenbei auch die Lösegeld-Frist verlängert. (heise)

Erneut: es gibt keine Erkenntnisse das irgendjemand mit der Zahlung Erfolg hatte, und die Erpresser irgendeinen Schlüssel herausgeben würden. Beste Alternative: Aufpassen, keine Malware einfangen, Software und ggf. Schutzpakete aktuell halten, und vor allem: Daten-Backup machen! Wer eine Kopie hat, muss kein Lösegeld bezahlen!

Ach ja, und aufpassen! Smart-Brain 1.0 ist nach wie vor der beste Schutz vor allem was einem so begegnet.

(Visited 3 times, 1 visits today)
Stichworte: