Mozillas Croudsource Geolocation

Mozilla möchte eine gemeinschaftlich erstellte Geolokalisierungsdatenbank aufbauen. Basierend auf Funknetzen, nicht auf Satelliten. Die Idee der Funknetznutzung ist nicht neu, ähnliches hat Google schon machen wollen. Allerdings sind die Datenbanken meist geschlossen und dienen den Zwecken der Betreiber. Mozilla will nun eine Datenbank aufbauen ähnlich OpenStreeMaps. Dabei soll auch der Datenschutz nicht außer acht bleiben. Netze die einen Namenszusatz tragen sollen automatisch ignoriert werden.

Nennen soll sich das „Mozilla Location Service“. Gesammelt wird mittels einer App, von Personen die sich selbige installieren möchten. (golem, t3n, mozilla)

(Visited 1 times, 1 visits today)