Forschung today

Es gibt mittlerweile zwei Methoden um seine Sehfähigkeit wieder zu verbessern, schreibt Technology Review. Schöner Gedanke, wenn es da Fortschritte gibt, nur immer weiter. Wobei ich irgendwie schon wieder Cyborgbilder vor Augen habe. Aber das ist vermutlich nur meine übliche Paranoia.

Ein altes Star-Wars Set wurde verwendet, um die Bewegung von Wanderdünen zu beobachten. Die Erkenntnisse vergleicht man mit Bewegungen auf anderen Planeten unseres Sonnensystems. Das Set ist dabei natürlich bedroht, aber trotzdem cool. So erfüllt es, neben seinem dasein als Touristenattraktion, noch einen echten Zweck. Ein ehrenhafter letzter Einsatz zum Gemeinwohl vor dem Untergang, schönes Ende.

Dann hat sich noch jemand die Mühe gemacht, den alten Apollo-Computer nachzubauen. Hut ab erstmal! Zusammen mit den alten Raketen können die ja bald eine Revival-Tour zum Mond machen. 😉

(Visited 6 times, 1 visits today)