US-Behörden ein Jahr lang geknackt

Anscheinend hatten Hacker rund ein Jahr lang Zugriff auf eine Reihe von US-Regierungsservern. Dabei sind anscheinend die Daten von rund 100.000 Mitarbeitern, inklusive Familien- und Kontoinformationen, abhanden gekommen. (heise)

Das ganze soll über eine Adobe-ColdFusion-Lücke gelaufen sein. Also ist es mal wieder an der Zeit ein paar Installationen zu überprüfen schätze ich.

(Visited 11 times, 1 visits today)
Stichworte: