Buffer reagiert

Buffer wurde letzte Woche gehackt. Nun gibt es einen Artikel mit der Reaktion des Dienstleisters. Und die scheint sehr gut angekommen zu sein.

Die Betreiber haben sich Prinzipien gesetzt, die an sich schon lobenswerte Absichten beinhalten, unter anderem aber auch das sie offen und Transparent kommunizieren wollen. Das taten sie dann auch nach Entdeckung des Hacks in einem Blog-Beitrag. Die Reaktion der Betreiber erfolgte innerhalb von Stunden, die Anwender wurden über jeden Schritt und jede Erkenntnis informiert.

Das kam wohl so gut bei den Kunden an, das zum einen schon während der Krise Firmen begannen ihre Unterstützung anzubieten, und zum anderen am ersten Werktag nach der kleinen Krise die Anmeldungen bei dem Dienst durch die Decke schossen. Rückblickend betrachten die Betreiber des Dienstes das Erlebnis sogar als Interessant, obwohl sie in den ersten Sekunden nach der Entdeckung des Hacks schon das Ende ihres Dienstes vor Augen hatten. (golem)

(Visited 15 times, 1 visits today)