Kategorien
Allgemein

Eigene Dienste

Ich sags ja immer wieder, wenn man seine Sachen fremden Systemen anvertraut, egal ob es Adressen, Termine oder eMails sind, begibt man sich eben in deren Hände. Eine dieser Sachen die immer ein mal mehr ignoriert als gesagt wird. So wie Backup 😉

Wenn man damit nicht enden will:

Google stellt Dienste ein

Dann verlässt man sich vielleicht auf sich selbst.

Eigene Cloud? Wikipedia: OwnCloud (owncloud.com, news)

Eigene Groupware? Wikipedia: Horde (horde.org)

Eigenen Blog? Wikipedia: WordPress (wordpress.org)

Wenigstens kann ich dann bestimmen wer meine Daten bekommt, und was die damit tun dürfen. Und bekomme keine Werbung in meine eigenen Daten eingeblendet. Und nebenbei bin ich noch ein wenig Herr meiner eingenen Worte. Eigentlich alles nicht schlecht oder? Macht natürlich ein bisschen Arbeit, das ist klar. Nix ist umsonst. Sicherheit kostet Arbeit, aber hey, die Bequemlichkeit kostet auch was, nämlich eure Sicherheit.

 

MfG