Samsung

Wow! Wenn nur die Hälfte stimmt, ist es schlimm genug:

Samsung als Schattenstaat in Korea

Wobei man eines zugeben muss: Wenn der Mann wirklich alles allein entscheidet, muss er einen ziemlich guten Riecher haben. Und einfach mal eine demonstrative Aktion zu starten, und zu sagen wir machen jetzt null Fehler, ist immerhin konsequent. Das ist der Vorteil von solchen Strukturen, man kann schnelle und konsequente Entscheidungen fällen.

Trotzdem, die Leute zu Sklaven zu machen ist halt mal nicht richtig, Bestechung auch nicht, der Weg der da gegangen wird generell nicht, und das die Behörden nicht den Mut haben dagegen anzugehen einfach traurig. Hat sich was mit Rechtsstaat in Korea wie es scheint.

Und wer kauft sich trotzdem das neue Galaxy? Vermutlich bin ich wieder der einzige, der kein Gerät von Samsung besitzt. Aber ja, ich habe keins. Tadaaaa. Now it’s your turn!

Wir können ja eine große Verbrennung von Samsung-Geräten organisieren, und die Botschaft lautet: Wir wollen keine Geräte im Haus die so produziert werden. Aber wartet, nach diesem Satz müssten sehr viele von uns sehr sehr viel Hausrat verbrennen, immerhin hat man sich bei so vielen Dingen über den günstigen Preis gefreut und nie nach der Herstellung gefragt.

Das würde vermutlich die Ozonschicht wieder killen. Auch blöd.

(Visited 13 times, 1 visits today)
Stichworte:,