First Look Media, The Intercept

The Intercept ist ein Teil der neuen journalistischen Plattform für unabhängigen investigativen Journalismus, den Pierre Omidyar haben wollte.

Das Glenn Greenwald und Laura Poitras ihre jeweiligen Gefilde verlassen haben um mit Pierre Omidyar eine neue Enthüllungsplattform zu gründen war ja bekannt. (siehe auch)

Nun haben wir den Namen der ganzen Aktion: First Look Media ist ein Unternehmen, dem 500 Millionen Startkapital zur Verfügung stehen und das profitabel werden soll. Aus diesem Unternehmen sollen dann diverse Medien-Kanäle entspringen können, die nicht mehr profitabel sein müssen. So weit der Plan.

Bei dem ersten Artikel auf „The Intercept“ geht es darum, das die USA die Entscheidung über Drohnenangriffe basierend auf Daten trifft, und teilweise sogar Entscheidungen von einer Software fällen lässt. Da werden dann Mobiltelefone oder sonstiges ins Visier genommen, und alles was sich in dem Bereich aufhält wird getötet.

Also eigentlich ein alter Hut. Das wissen wir ja schon. Muss aber wohl noch ein paar mal erwähnt werden, das hier Menschen ohne Gerichtsverfahren und mit klarer Absicht getötet werden, inklusive Kollateralschäden. Das würde in unserem Gesetz vermutlich dem Mord und/oder dem Totschlag entsprechen. Deswegen bestreiten unsere Verantwortlichen vermutlich auch gern das sie diese Daten an die USA liefern, weil das ja dann die Beihilfe zu dem Mord und dem Totschlag wäre. Mal so ins Blaue geschossen. Vermutlich. Wobei, wenn man diese Verantwortlichen gewählt hat, obwohl man das wusste, ist das dann eigentlich auch Beihilfe? Also ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich rein rechtlich überhaupt noch wählen darf, oder ob ich mich damit schon als Mittäter oder Mitwisser und Unterstützer wegen diverser Dinge strafbar mache.

Wie auch immer, Gott sei Dank machen wir das alles ja nur in anderen Ländern, und nicht hier bei uns. Wäre ja auch doof, wenn man von der Arbeit heim kommt, und die eigene Familie liegt unter den Trümmern des eigenen Hauses begraben, weil die NSA dachte das nebenan ein Terrorist wohnt. Mal ehrlich, wie blöd wäre das denn?

https://firstlook.org/theintercept/

intercept: Welcome to The Intercept

FIRST LOOK LAUNCHES ITS FIRST DIGITAL MAGAZINE – By Pierre Omidyar and Eric Bates

 

heise: „The Intercept“: First-Look-Website für NSA-Enthüllungen berichtet über Daten für Drohnenangriffe

golem: Software bestimmt Tötungsziele

t3n: Investigatives Online-Medium „The Intercept“ startet mit beunruhigendem Dirty-Wars-Artikel

heise: Gutachten: Britische Überwacher könnten sich der Beihilfe zum Mord schuldig machen

(Visited 6 times, 1 visits today)
Stichworte:, ,