Dark Mail Alliance

Was wird wohl dabei herauskommen, wenn sich der Lavabit-Gründer und einer der PGP-Erfinder mit ihren Unternehmen in einer Allianz zusammentun?

Ladar Levision (Lavabit) und Phil Zimmermann (früher PGP, heute Silent Circle) schließen sich zur Dark Mail Alliance zusammen. Sie wollen eine Art „eMail 3.0“ entwickeln. Dabei geht es im wesentlichen darum, das eMail Ende-zu-Ende verschlüsselt wird, und dabei auch die Metadaten (Verbindungsdaten) verschleiert werden.

Bisher gab es gewöhnliche unverschlüsselte Mail (eMail 1.0). Dabei konnte jeder sowohl den Inhalt als auch den Absender und die Empfänger einsehen. Dann gab es noch verschlüsselte eMail (eMail 2.0). Dabei konnte man den Inhalt nicht mehr lesen, aber nach wie vor den Absender und die Empfänger, also die Verbindungs-/Metadaten.

Nun will man also eMail 3.0, also weder der Inhalt noch die Sender und Empfänger sollen von Leuten einsehbar sein, die nicht zum Kreise der Sender und Empfänger gehören. Das ganze soll komplett auf OpenSource-Produkten aufsetzen. Fertige Architektur-Konzepte sollen auch schon in der Schublade stecken. (heise, golem, netzpolitik)

(Visited 23 times, 1 visits today)